ADAC-Schräglagentraining 21.6.

      Hab nach einem Jahr das Intensivtraining (nicht in Pb, war eine größere Anlage) gemacht, kann ich nur 100% empfehlen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich den Schein etwas über nen Jahr und es war, als hätte ich komplett neu gelernt, bzw. auf dem Heimweg deutlich entspannter und mit viel mehr Vertrauen.

      Vg,

      Michael

      MoonMan schrieb:

      Muss ich auch noch machen.
      Hab meinen Bock aber erst seit ende letzten Jahres,
      wollte mich erstmal damit zurecht finden...

      Das "damit zurecht finden" lernst du auf so einer Veranstaltung am besten. Bin da Wiederholungstäter. ;)
      LG vom Tom :cat:

      Diagnose: Riss in der Hauptplatine, muss mit Benzin gereinigt und mit Reifengummi geschloßen werden
      Ich müsste auch noch etwas an meiner Sitzposition beim Hang-off verbessern. Findet sowas nochmal irgendwo statt?
      Es gibt keine Strecken, die man nicht fahren kann, nur Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

      Wir haben keinen Lebensplan, außer immer durch die Gegend fahren
      Top

      nur doof dass die erst ein Basis Training haben wollen ;(
      Es gibt keine Strecken, die man nicht fahren kann, nur Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

      Wir haben keinen Lebensplan, außer immer durch die Gegend fahren

      Rumpel84 schrieb:

      Top

      nur doof dass die erst ein Basis Training haben wollen ;(

      Na toll,
      hatte schon überlegt, ob ich das SL Training mit mache
      Aber dafür extra vorher noch nen anderes Training...
      ... mit Zwiebelleder wird das schwierig. :(
      2018:

      09.07. Bilster Berg mit Event-Service OWL ^^
      06.-07.08. SaRi mit Triple M
      :D

      Rest...
      :rocket:
      Sieht gut aus. Ist aber nur unter der Woche und in meinem Urlaub machen die nix :(
      Es gibt keine Strecken, die man nicht fahren kann, nur Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

      Wir haben keinen Lebensplan, außer immer durch die Gegend fahren
      Soo, Freitag war es soweit, mit dem Wetter ist es gutgegangen.

      Erst wie üblich Vorstellungsrunde, Erwartungshaltung.

      Dom hat es hier ja auch schon beschrieben: ADAC-Schräglagentraining 11.6. (+ Erfahrungsbericht)

      Zusammengefasst hat es superviel Spaß gemacht, wir waren eine Gruppe von 6 Leuten, könnte sofort weiterfahren -ich brauch nen Kreisel im Garten- und das nächste Training machen.
      Nach dem Training nochmal deutlich entspannter und man wundert sich, was alles so geht, wenn man gerade die Körperhaltung deutlich bewußter nutzt.

      Von der Markierung auf dem Hinterreifen ist auch nicht mehr viel übrig geblieben, ich war sehr zufrieden! :D :D :D

      Vg,

      Michael
      Bilder
      • 20130621_214157.jpg

        705,27 kB, 1.143×1.383, 105 mal angesehen
      Nachdem es den "Kniff mit dem Knie" jetzt auch mal freitags zu buchen gab, hab ich direkt zugeschlagen und bin nach Grevenbroich gejuckelt. Bin allerdings ziemlich enttäuscht.

      Nach der obligatorischen Vorstellungsrunde gab es eine kurze theoritische Einweisung. Hier wurde vom Trainer im Meckerton nach dem Alter der Reifen für solch ein Vorhaben gefragt (sollte nicht älter als 1 Jahr sein) :nono: . Eine Vorabinfo dazu wäre ja was gewesen. Nebenbei machte der Trainer auch den Eindruck nicht sonderlich viel Lust zu der Veranstaltung zu haben. Nach dem Reifencheck dann ein paar Runden um den Kurs zum eingewöhnen. Dann fing es an zu regnen und er meinte "dann ist wohl Schluss für heute" :wtf: . Der Hinweis aus der Teilnahmebestätigung " Unsere Motorradkursefinden auch bei regnerischem Wetter statt, da die zu erlernenden Techniken auch auf nasser Fahrbahn vermittelt werden können" :grumble: wurde damit quittiert das gelte nicht für dieses Training. Schön dass es aber trotzdem in der Anmeldebestätigung zu diesem Training steht. Nach Blick auf das Regenradar wurde dann aber doch weitergemacht, die Basics Linie, Blickführung und Sitzposition gingen auch bei nasser Fahrbahn und danach war es auch wieder trocken. Dann ein paar "scharfe" Runden gedreht und nach etwas feilen an Sitzposition und Linie hat es dann auch geklappt. 2 Runden lang. Dann fing es wieder an zu tröpfeln und es wurde nach der Hälfte der Zeit endgültig abgebrochen. Wir bekamen noch einen Schrieb, dass abgebrochen wurde und können uns jetzt damit mit dem Büro rumärgern. Bis wir den Schrieb hatten, war es auch schon wieder trocken :dash: . Sind dann aber nach Hause.

      Für das Wetter kann keiner was. Aber bitte nicht mit so einer Informationspolitik :closed: (Weiterhin gab es auf der Homepage zu dem Training eine Abbildung mit einem Flügelmotorrad. Das gehört aber nicht zum Training, sondern ist nur Werbung für einen anderen Kurs)

      Fazit: wär besser zum Stammtisch gefahren
      Es gibt keine Strecken, die man nicht fahren kann, nur Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

      Wir haben keinen Lebensplan, außer immer durch die Gegend fahren
      Ergänzung: es hat zwar ein paar Telefongespräche gebraucht, aber der komplette Teilnahmebetrag wird cash erstattet.
      Es gibt keine Strecken, die man nicht fahren kann, nur Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

      Wir haben keinen Lebensplan, außer immer durch die Gegend fahren