TomTom, ein Witz!!

      TomTom, ein Witz!!

      Moinsen

      vor weniger als 1 Jahr habe ich mir das TomTom Urban Rider neu gekauft.

      Heute habe ich mir für das weniger als 1 Jahr junge Gerät eine zweite Aktivhalterung für meine Pegaso kaufen wollen.

      NICHT MEHR LIEFERBAR! :rocket: Da stellen die für einen Artikel für immerhin 250€ nach weniger als 1 Jahr die Verschleißteilversorgung ein! Und der Aktivhalter ist bekanntlich ein Verschleißteil!

      Kommentar TomTom: :swayne:
      Das war definitiv mein letztes TomTom. Dann lieber über Garmin ärgern, oder mal das neue Becker abwarten.

      Gruß Thomas
      Fragt mich ruhig! Ich habe auch keine Ahnung! :modo:
      Hey Thomas,

      ich nutze mein Smartphone als Navi. Gibt die klasse App OsmAnd bei der man keine bestehende Internetverbindung für die Karte benötigt. Handy-Halterungen gibts wie Sand am Meer und kostenlose Aktualisierungen zu hauf... Die Anschaffung der App liegt bei ein paar 5 Euro. oder du holst dir die Free-Version bei der man allerdings auf 10 beschränkte Downloads hat.
      Letzendlich gibt es sehr gute Alternativen. Ein normales GPS System würde ich mir nicht mehr holen.
      Kann deinen Unmut aber verstehen, würd mich auch ärgern. Da kauft man sich für nicht wenig Geld ein ordentliches Navi und ein Jahr später ist es veraltet.
      Vielleicht findest ja bei Ebay oder anderen Online-Händlern abhilfe?

      Viele Grüße,
      Jan
      Die nächste Kurve schaff ich!
      Moin Jan

      auf nem Vierzylinder hatte ich auch mal Navigon auf nem Smartphone.
      Bei meinem Drilling macht das aber das Gerappel nicht lange mit. Auf der Pegaso schon gar nicht, wegen der Vibrationen.
      Außerdem finde ich, daß die Ablesbarkeit in ner Smartphonetasche echt mies ist, und auch grausam am Bike aussieht.
      Oder hast Du das Ding in der Tasche , und fährst nur "nach Gehör"?
      Wär mir zu wenig. Display muss sein.

      Gruß Thomas
      Fragt mich ruhig! Ich habe auch keine Ahnung! :modo:
      Moin Thomas

      ahso, ja das glaub ich dir. Hatte ich garnicht berücksichtigt!
      Noch habe ich nichts, allerdings plane ich mir den Kauf einer Halterung damit ich es nicht immer im Tankrucksack verstauen muss, dort verrutscht es mir und wenn die Sonne blöd steht, erkennt man nichts mehr auf dem Bildschirm.
      Mal schauen was ich da so brauchbares finde.
      Hatte schon Halterungen gefunden die Wasserdicht sind und eine Art Sonnenblende haben.

      Zur Zeit schreibe ich mir einfach die nachfolgenden Ortsnamen auf und fahre nach Schildern. Mit Navi ist es allerdings komfortabler, dazu kommt, dass man seine erstellten Routen einfach nachfahren kann. Viele Navis nehmen ja nicht immer den schönsten Weg sondern den kürzesten oder schnellsten.
      Die nächste Kurve schaff ich!
      Moin Jan,

      das ist ja der Vorteil an nem richtigen Moppednavi. Es sucht selbstständig kurvenreiche Strecken, zumindest die Besseren. Allerdings hab ich festgestellt, daß meine selbst geplanten Touren immer besser waren als die Idee vom TomTom...

      gruß Thomas
      Fragt mich ruhig! Ich habe auch keine Ahnung! :modo:
      Was für eine Halterung ist das denn?

      Ist es eine Halterung wie diese.....
      schottenland.de/suche/?searchs…rban+rider+aktivhalterung
      amazon.de/s/ref=a9_sc_1?rh=i%3…ng&ie=UTF8&qid=1426354904
      google.de/search?q=urban+rider…PIvfU6m7gIAB&ved=0CCEQsxg
      ebay.de/sch/Auto-Motorrad-Teil…rban+rider+aktivhalterung

      Ich fahre nun seit 5 Jahren mit einem gebrauchten TT Go und der Ridersoftware und es läuft immer noch.........
      Gruß Ralf

      Das Leben ist wie Rad fahren - hört man auf zu strampeln fällt man um.
      Moin Ralf

      genau so eine ist das. Kostet jetzt überall, weil,TT den Notstand erzeugt hat, das Doppelte wie vorher.
      Für den Preis bekommt man ein Urban Rider gebraucht mit Allem.
      Ich hab's jetzt anders gelöst: Hatte noch einen Passivhalter. Unten ein wenig ausfräsen, damit die Klappe auf geht, USB Kabel rein, fertig.

      Wird jetzt so lange gefahren, bis kaputt, und dann nie mehr TT!

      Gruß Thomas
      Fragt mich ruhig! Ich habe auch keine Ahnung! :modo:
      Tja,

      Navi ist Glaubenssache......

      ich habe einige Zeit gebraucht damit ich verstanden habe, wie das Navi "denkt" - jetzt ( nach gut 100 tkm mit einem TT GO am Lenker) geht es nur noch manchmal über einen Waldweg....... ist aber auch amüsant. Das lockert die Tour echt auf.

      Ich habe mich auch mal an Basecamp/Garmin herangewagt...... die Routenplanung.... ich könnte die Entwickler erschlagen...ist nun gar nicht mein Ding.
      Gruß Ralf

      Das Leben ist wie Rad fahren - hört man auf zu strampeln fällt man um.
      Moin Ralf,

      Basecamp oder Mapsource verwenden beim Garmin muss aber nicht sein. Du kannst jede Planungssoftware verwenden. Musst nur die Touren im richtigen gpx-Dateiformat abspeichern.
      Motoplaner ist zum Beispiel eine genial einfache Onlinelösung!

      Gruß Thomas
      Fragt mich ruhig! Ich habe auch keine Ahnung! :modo:
      Ob du nun Motoplaner oder Tyre nimmst, oder direkt Google Maps-alte Version- macht nur einen Unterschied in den Routenpunkten.

      Google kann nur so viele Routenpunkte wie wir Buchstaben im Alphabet haben, bei den anderen ist das egal.

      Motoplaner und Tyre setzten ja auf Google auf und je nach Jahreszeit kannst du im Voraus (ohne Umwege, die man abziehen muss) keine Strecke für den Sommer planen, die zur Planungszeit
      eine Wintersperre hat, wie im Moment z.B. Stilfser Joch oder Timmelsjoch. - da routet kann keiner drüber.
      Gruß Ralf

      Das Leben ist wie Rad fahren - hört man auf zu strampeln fällt man um.
      Deswegen nutze ich auch immer noch den Motorrad Tourenplaner 2008.
      Wenn Du da die Waypoints auf die Landstraßen setzt, kommen Kartenfehler wegen alten Materials meist gar nicht zum Tragen.
      komme damit immer noch am besten klar.
      Und Punkte, soviel Du willst!

      Gruß Thomas
      Fragt mich ruhig! Ich habe auch keine Ahnung! :modo:
      Ich stehe jetzt vor meinem ersten Navikauf.

      Habe das Garmin 340 und das TOMTOM Rider im Auge.
      Hat da jemand Erfahrungen mit ?

      Ich denke mal, dass sich da beide Hersteller nichts schenken und es halt eine Geschmackssache ist.
      Flotter Dreier :xD:
      @Breakdown
      zum Garmin kann ich nix sagen-
      zum Tomtom Rider , wenn Rider dann das TT Rider V4 weil es einen 4GB Hauptspeicher hat, da geht dann ganz Europa ohne Einschränkungen drauf und es
      passen auch die "großen" Karten drauf. Je nach Kartengröße sind in der Karte mehr oder weniger Infos und so kann es passieren, dass bei gleichen Routenpunkten
      unterschiedliche Strecken berechnet werden.

      Wie gesagt - Navi ist "Glaubenssache"
      Ich fahre jetzt seit mindestens 100 000 km mit einem alten, nicht wasserdichten, Tomtom go 720 mit Tasche, mit neuster, angepasster Rider Software( mir ist das wasserdichte Navi zu teuer- das alte go hat 50 Euro gekostet, die Software ist aus dem Netz )
      mittlerweile weis ich wie die Planungsdaten und das Tomtom mit seinem Routenverhalten zusammen passen wenn ich eine Strecke am
      PC plane.
      -es gab auch Zeiten , da hab ich vor einer Schranke oder auch fast im Wald gestanden oder bin auf einem von der Fahrbahnoberfläche her anspruchsvollen Weg gelandet ........(einige sagen. ..... das mit dem Weg hat sich noch nicht gänzlich geändert....)

      Grundsätzlich gilt:
      -man muss mit dem Ding üben um zu verstehen wie es rechnet
      -je nach Planungssoftware muss man u.U. am Gerät noch mal schauen ob die Punkte passen
      -
      und wenn man in einer Gegend fährt in der man sich nicht auskennt, dann sollte man immer eine Karte dabei haben, um zu wissen wo man sich befindet wenn Navi mal nicht mehr will.( ich habe schon Leute erlebt, die haben mich in Bad Lippspringe gefragt, wo der Hauptbahnhof in Dortmund ist.....ihr Navi habe den Geist aufgegeben...)
      Ich hab das Navi immer am Mopped und ich habe immer eine Karte im Tankrucksack.


      Die Entscheidung kann dir keiner abnehemn - bei Fragen zum TT schick mir einfach eine PIN.
      Gruß Ralf

      Das Leben ist wie Rad fahren - hört man auf zu strampeln fällt man um.
      Ich bin ein eingefleischter Garmin Nutzer. Wie Ralf schon schrieb ist es Geschmackssache. Im groben können beide Geräte das gleiche.

      Wenn du es angucken möchtest sag bescheid, ich lasse es auch bei jeder Tour mitlaufen.

      Greetz
      R.I.P Alexander Bloch Nur die besten sterben jung