Kettenschutz "Cleandisc"

      Ich frage mich warum es eigentlich keine Kettenkästen (mehr) gibt.
      Bei meinen Simsons blieb alles sauber, die Ketten haben ewig gehalten und mussten auch nur selten gefettet, oder nachgespannt werden.
      Ist das so ein Style ding?

      Aber die Idee ist gut, Preise finde ich ok.

      Nur schade, leider nix für meine Transe dabei, meine HD hat ja zum Glück nen Riemen.

      Kettenschutz "Cleandisc"

      Wenn das jemand in Erwägung zieht, fragt vorher mal welche Art Kunststoff beim Druck verwendet wird. ABS und PETG sind nicht besonders UV beständig. Sie werden spröde und bleichen teilweise aus. PLA wiederum hat eine höhere UV Beständigkeit aber eine geringe Formstabilität ab 65°C.

      Also bei ABS/PETG empfiehlt es sich das Ding vorher zu lackieren....

      Oder nur im Dunkeln fahren.

      Gesendet von meinem LG-H870 mit Tapatalk
      Hallo liebe Mitglieder der Paderborner Kurven.
      Schön dass meine Produkte auch in diesem Forum angesprochen wurden.
      Ich fertige die Kettenschutze für aktuell ca. 60 Motorradmodelle an. Dabei spielt es keine Rolle wie alt das Motorrad ist. Fragt gerne Euer Motorradmodell an und ich werde sehen ob ich etwas tun kann.
      Ein großes Thema sind Motorräder mit Einarmschwinge. Sobald mir jemand sein Motorrad für ein Paar Tage auf den Hof stellt kann ich dort auch etwas realisieren.
      Ducati bietet mit seiner HIRA Abdeckung für Einarmschwingen schon einen integrierten Spritzschutz an. Der deckt zwar einen kleineren Bereich der Kette ab als meine CleandisC. Dennoch werde ich das nicht nachmachen. Ich gehe an die Probleme heran wo es noch keine Lösung im Handel gibt. Das ist für mich interessanter und ich gehe keine Patentkonflikte ein.

      Schaut gerne auf meiner Webseite snoto.de vorbei und lasst einen Gruß da. Für Wintersportler gibt es dort auch einen Bereich mit meinen Produkten.

      Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die neue Saison.
      dLzG
      Sers allerseits,
      ich habe schon Erfahrung mit dem cleandisc und die ist nicht besonders werbefreundlich
      Dieses Teil ist bei der Montage schon auseinander gebrochen. Ein Umtausch durch den Hersteller wurde abgelehnt, im Gegenteil...man wird zusätzlich noch beschimpft
      Ich zitiere:
      "Mittlerweile sind hunderte dieser Kettenschutze montiert und erfolgreich in Gebrauch. Für eine Grobmotorik des Kunden hafte ich nicht" Zitat Ende

      Die Feststellschraube ließ sich nicht anziehen (war sofort dollgedreht). Das Teil wackelte bedenklich und es war abzusehen, daß man es während der Fahrt verlieren würde.
      Jedes Ausgleichsgewicht an den Lenkerenden hat da eine bessere Befestigung!
      Hier nur billiger Plastik, der noch nicht mal an Chinaware heranreicht, eine Klemmwirkung wird nicht erreicht. Beim Abziehen von der Achse ( muß jedesmal beim Reifenwechsel u.ä. demontiert werden) knackte das Teil schon bedenklich, bei der anschließenden Prüfung bröselte es völlig auseinander.
      Hier sollte man den Kommentar von jay73 weiter oben unbedingt beachten
      Das Teil sieht zwar einigermaßen solide aus, ist aber materialmäßig absoluter Müll.
      Ich kann nur jeden abraten sich solch ein Ding zulegen zu wollen, aber das muß letzlich jeder für sich selbst entscheiden.
      Im KTM Forum sind da schon mehrere mit gebrochenem oder verloren gegangen diskc wieder nach Hause gefahren
      Vll äußert sich snoto da ja zu, wäre ja die beste Gelegenheit ;)

      @snoto: nutz gerne auch vorab die Möglichkeit dich im richtigen Bereich kurz vorzustellen.

      Werbung als Anbieter kannst du im entsprechenden Bereich machen
      Vorsicht Mave mit der Werbung...du brauchst da die Zustimmung jedes einzelnen! daß er beworben werde möchte (siehe Telefonwerbung, Briefkastenwerbung etc.), es sei denn, es steht ausdrücklich in den Regeln diese Forums mit drin und er/sie ist mit einem extra Klick damit einverstanden. Ich für meinen Teil kann da sehr gut drauf verzichten. Der Beitrag der Fa. Snoto ist somit rechtlich sehr bedenklich und gehört gestrichen. Man nennt es auch unlauteren Wettbewerb der mit hohen Geldbußen geahndet wird, Verschaffung von Wettbewerbsvorteilen ohne daß andere für gleiche oder ähnliche Produkte mit bewerben können und dürfen. Wenn du als Admin es tolerrierst, hängst du mit in der Kiste drin wegen Förderung etc.
      Daß alles natürlich nur wenn es einen Kläger gäbe!
      Sorry, ist absolut nicht böse gemeint und dient nur der Aufklärung.
      dlzG
      Mike
      Hallo Gemeinde,

      richtig ist dass meine Kettenschutze im 3D Druck angefertigt werden.
      Nach den anfänglichen Berührungsängsten finden meine Produkte nun doch einen Platz im Markt. Das passiert nur weil einige wenige mir das Vertrauen schenken und hinterher auch die Mundpropaganda wirkt.
      Selbstverständlich gab es in der Vergangenheit Fälle dass ein Produkt nicht gehalten hat. Weil es aus Entfernung jedoch oft schlecht analysierbar ist bin uch sehr kulant unterwegs. Wer ein Problem hat und eine Lösung braucht fragt mich und bekommt auch eine.
      Mein Produkte werden kontinuierlich optimiert und es kommen weitere Motorradmodelle hinzu.

      Mittlerweile sind über 400 Kettenschutze im Einsatz. Die meisten davon in Deutschland.
      Es gibt jetzt einen Erfahrungsschatz nachdem ich genau sagen kann warum etwas bricht wenn es denn bricht.

      Wir sind in einem neuen Zeitalter der Fertigungstechnologien angekommen. Neben den bekannten Metallen und gespritztem Kunststoff ist die additive Fertigung um Aufbruch. Sowohl Erzeuger als auch Verbraucher tasten sich an diese Technologie heran.
      Ich bin vom Hauptberuf Konstrukteur für Maschinen in der Lebensmittelindustrie und Ihr kauft täglich Produkte die durch meine Maschinen gelaufen sind. Auch im Beruf habe ich viel mit 3D Druck zu tun.

      Die meisten Kunden sind mit meinen Produkten sehr zufrieden, andere Kunden werden zur Zufriedenheit getragen. Aber es gibt auch Fälle wo man sich einfach nicht einig wird. So ist die Natur der Menschen. Es tut mir sehr leid aber auch ich bin nur ein Mensch und betreibe dieses tiny Business als Hobby neben meinem Hauptberuf und Familie. Dieses Geschäft nehme ich aber sehr ernst.

      Ich hoffe das war jetzt ausreichende Stellungnahme zu mir und meinen Produkten.

      Ich wünsche Euch was schönes.

      Lg Alexander
      @bb...du hast natürlich recht
      in meinem Eifer habe ich nicht daran gedacht , daß man sich vorstellen sollte
      zu meiner Person:
      Bin 66 Jahre alte und fahre seit meinem 18. Lebensjahr
      verh. 1 großes Kind
      Die ganze Familie fährt ( meine Frau und mein Sohn allerdings erst seit dem letzten Jahr, ich habe sie infiziert)
      Ich bin selbstständiger Handwerksmeister, Taucher und Mopedfahrer
      Kilometerleistung Pro Jahr 15.000km
      Ich bin Wiedereinsteiger seit 3 Jahren (war eingeschränkt durch Beruf und Familie)
      auf euch gestoßen bin ich im Internet zum Thema cleandisC.
      Ich wollte wissen wer, was dazu zu sagen hat.
      Aber ich werde hier nicht weiter Stellung beziehen, damit der Friede dieses Forums gewahrt wird, es ist soweit alles gesagt.
      Belehrend wollte ich auch nicht wirken, es soll eigentlich eine Erinnnerung an die Gesetzgebung sein.
      Es gibt genug böse Buben die nur auf eine solche Chance warten.

      Ostermontag bin ich übrigens in Attendorn am Bigge Grill...so gegen 13.00 Uhr, vielleicht trift man sich ja mal.
      Nochmal sorry für jedwege Fehler meinerseits euch gegenüber.
      DlzG
      Mike
      Hi Silverwolf,

      Bitte zeig mir doch den Auszug der Regelung die du anführst, dann werde ich das gerne prüfen.

      Bisher handeln wir es derart, dass es hierfür einen eigenen Bereich gibt wo auch entsprechende Forenkonditionen etc. ausgewiesen werden können. Wenn du (oder jemand anders) daran kein Interesse hat muss derjenige nicht in den Bereich gucken und dort lesen.


      @Snoto: Alles bestens, auch dir vielen Dank für die ausführliche Antwort.

      @all: endlich wieder Stimmung in der Bude
      Ich habe mir das ganze dann mal im KTM-Forum angeschaut.
      Da gibt es durchaus geteilte Meinungen über das Cleandisk.
      Pro und Contra halten sich m.E. die Waage. Im Wesentlichen geht es dabei um Haltbarkeit bei den diversen Einsatzzwecken.
      Offroad bei Bodenkontakt ohne Crash-Pads ist halt für alle Anbauteile doof, als reiner Spritzschutz im Straßenbetrieb bei ausreichender Befestigung soll das wohl ganz gut funktionieren. Die Klemmbefestigung an Hohlachsen bietet augenscheinlich noch Verbesserungspotential, wenn das ganze ohne Crashpads verbaut wird.
      Da ich mich mit den verwendeten Werkstoffen und Technologien nicht auskenne, sach ich da auch nix zu.
      Also wie so vieles im Leben Geschmackssache.
      Zu Beachten ist m.E. dsa Produkt halt noch in der Entwicklung steckt, wenn ich das richtig verstanden habe.
      @ Admins: Schiebt das ganze doch in den Dienstleistungsbereich und dann sollte es Gut sein.
      LG vom Tom :cat:

      Diagnose: Riss in der Hauptplatine, muss mit Benzin gereinigt und mit Reifengummi geschloßen werden
    • Benutzer online 1

      1 Besucher